• Philosophischer Ansatz meiner Arbeit

    Innerhalb meines kreativen Prozesses geht es um Selbstdarstellung, Identität und persönliche Werte. Oftmals gehe ich diese Aspekte aus einer introspektiven Sichtweise an: Wie gestalte und repräsentiere ich meine Identität durch das, was ich tue, denke und glaube, und welche Werte entstehen dadurch für den Prozess und das Endresultat?

    Für mich ist es in meinem kreativen Gesamtprozess enorm wichtig Aktivitäten zu wählen, die mich ansprechen. Alles was ich tue, ‘muss ich sein’. Da ich stets darum bemüht bin meine Zeit auf eine erfüllende und lohnende Art und Weise zu investieren, erhalten meine Schmuckstücke in meinen Augen einen beträchtlichen, wenn auch nicht immer erkennbaren Wert, während sie mir gleichzeitig erlauben meine Identität auszudrücken und auch weiter zu formen.

    Da Zeit und (Selbst)Erfüllung zentrale Aspekte meiner Philosophie sind, wähle ich sich-wiederholende visuelle und/oder technische Elemente so wie auch zeit-intensive Prozesse als Schwerpunkte meiner kreativen Arbeit. Beide Schwerpunkte haben einen meditativen Effekt auf mich, und erlauben mir oftmals neue bisher unerkannte Facetten meiner Persönlichkeit zu erkennen.