• Gruppenausstellungen 2015: Schmuck @ Hermanus Fynarts

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen.

    Read more on "Gruppenausstellungen 2015: Schmuck @ Hermanus Fynarts" »

    Zum ersten Mal nahmen acht Schmuckkünstler an dem weithin beliebten Hermanus Fynarts Festival teil. Die Künstlerinnen stellten ihre Kreationen für 10 Tage in einem kleinen, gemütlichen und hellen Raum im Hotel The Marine aus. Jeder der Schmuckkünstlerinnen war zumindest einmal auf Dienst, und konnte somit mit den vielen sehr interessierten Besuchern engagieren. Die Ausstellung kreierte viel Bewusstsein rund um die Existenz von zeitgenössichem Kunstschmuck in Südafrika.

     

    http://www.hermanusfynarts.co.za/ 

    http://www.hermanusfynarts.co.za/event/jewellery/

     

    Jewellery @ Hermanus Fynarts Festival
    Jewellery @ Hermanus Fynarts Festival

    Gruppenausstellungen 2015: Grafen/Graven

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen.

    Read more on "Gruppenausstellungen 2015: Grafen/Graven" »

    Personal der Abteilung für Visuele Künste an der Universität Stellenbosch nahm an dem jährlichen Woordfees der Universität mittels einer Gruppenausstellung teil, präsentiert von der Galerie GUS in Stellenbosch. Die dargstellten Arbeiten zum Thema Grafen/Graven waren enorm vielfältig und verliehen der Ausstellung somit einen sehr interessanten Charakter.

    Grafen/Graven = 

    grave, graf, graff, grab, grêf, grav, gröf, grafa, graph, grav, grāv, gräv,greɪv, gravis,græf; ghrebh, grā′vən, graven, grafen, grafan, grabą, grabō
     
    carve, engrave, etch, incise, fix, impress, imprint, inscribe, stamp, fix permanently
    solemn, sedate, somber, sober, impress, dangerous, serious, severe, grievous, dignified, heavy, slow, serious, important, significant, critical, pressing, threatening, dangerous, vital, crucial, acute, severe, urgent, hazardous, momentous, perilous, weighty, leaden
    dig, excavate, burial, death, extinction, catacomb, cinerarium, crypt, mausoleum, ossuary, sepulcher, sepulture, tomb, vault, pit
    loss of memory, self-imposed silence, unmindfulness, unknowing, forgetfulness, loss of knowledge, entanglements, catastrophes, repressive, prescriptive
     
    kerf, graveer, ets, inkerf,  afdruk, graveer, stempel, besadigde, somber, ernstig, swaar, waardig, stadig, beduidende, druk, dreigend, ernstige, dringende, gevaarlike, belangrike, gewigtige, drukkend
    grawe, uitgrawe, begrafnis, dood, uitwissing, katakombe, grafkelder, mausoleum, knekelhuisje, graf, sepulture, kluis, put
    verlies, vergeet, selfopgelegde stilte, onbekende, verlies van kennis, verstrengeling, katastrofes, onderdrukkend

     

     (c) Prof Keith Dietrichs, Abteilung für Visuele Künste, Universität Stellenbosch. 2015

     

    Grafen/Graven

     

    Gruppenausstellungen 2015: Wir 6

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen.

    Read more on "Gruppenausstellungen 2015: Wir 6" »

    Als Teil des 2015 Woordfees der Universität Stellenbosch taten sich sechs Goldschmiede aus dem Boland Gebiet des Umfeldes Kapstadt zusammen um die neuesten Kreationen zu präsentieren. Die Ausstellung unter dem Titel ‘Wir Sechs’ fand in der Galerie Lilly Friedlaender in Stellenbosch statt, und wurde über 10 Tage hin sehr gut von lokalen und internationalen Gästen besucht, die allesamt von der Vielfalt und Qualität der dargestellten Arbeiten beeindruckt waren.

     

    Ons Ses - Exhibition poster

     

    Ons Ses - The artists. (c) Ons Ses. 2015.

     

    Gruppenausstellungen 2015: Precious Obsession – Eine Kunstschmuck-Veranstaltung

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen.

    Read more on "Gruppenausstellungen 2015: Precious Obsession – Eine Kunstschmuck-Veranstaltung" »

    Am 5 März diesen Jahres veranstaltete Precious Obsession, eine Gruppe talentierter und enthusiastischer Kunstgoldschmiede aus Südafrika ihre zweite Veranstaltung im Foyer der Galerie Brundyn, Kapstadt. Die Veranstaltung wurde als Teil der bekannten und beliebten Cape Town First Thursdays Abende konzipiert (http://www.first-thursdays.co.za/).

    Die Veranstaltung wurde gut besucht und ermöglichte Besuchern sich mit den Kunstgoldschmieden zu unterhalten, Wein und Kaffee sowie Feinschmeckerhäppchen zu geniessen und der Musikgruppe zu lauschen.

     

    Precious Obsession @ Brundyn

    Precious Obsession @ Brundyn

     

    Precious Obsession @ Brundyn. (c) Precious Obsession 2015.

    Precious Obsession @ Brundyn. (c) Precious Obsession 2015.

     

    Um auf dem Laufenden zu bleiben, besuchen sie Precious Obsession auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/Precious-Obsession/694939710584293 

    Us 16 – A short outline of the key ideas behind the ‘Us 16′ body of work (English only)

    , Betrachtungen.

    Read more on "Us 16 – A short outline of the key ideas behind the ‘Us 16′ body of work (English only)" »

    Us 16

    The body of work around Us 16 centres on the notion of community. Within any community such as a family, circle of friends, or team of any kind, there is usually a common denominator, some shared biology, topography, value, interest, background, experience, aim, skill, context or philosophy which acts as a binding agent between or common denominator for the individuals making up the group. This common denominator frequently influences what type of individual fits into the company, and whilst an individual’s behaviour is either explicitly or subconsciously shaped by the specifics of the group, the individual also influences the fabric of the group as a whole in turn. The dynamic within any community is consequently a complex synergy, shaped by both the bigger unit and the individual.

    Despite the bigger web of dynamics, however, each member of a group is still a distinct individual with a specific personality, background, opinion, set of skills, and strengths and weaknesses[1]. This microcosm often influences or even determines the various roles individuals can assume within a group, and it plays a role in the dynamic and nature of one-on-one interactions with other group members, resulting in a wide array of possible intra-personal forces. A group’s diversity and richness, but also its tensions and occasional discord stem (in part) from the basis that group members in the end are relatively autonomous and complex entities.

    Bringing these notions into the specific body of work, it becomes apparent that the 16 pieces form a little community which is grounded on various common denominators: all pieces are rings, all have been fly-pressed in terms of their production technique and they are all based on a coherent, singular design approach making use of formal elements such as ovals and widening tubular shapes. Visually the design methodology plays with colour, density, dimensionality and tensions between flowing forms and clean, sharp edges.

    Seen as a whole, the collection of rings assumes a strong presence without negating the uniqueness of the individual pieces. Similar to human members within a group, each ring has a different character, determined by strengths and weaknesses, colour, detail and relative boldness. Also like with individuals in any group, there are those which are more accessible and those which cannot be summed up after a first glance; there are those which are highly likable and those of which one is perhaps not quite sure or convinced. Furthermore, each ring strikes up a different interaction with its neighbours, depending on who those are, resulting in a wide range of possible sub-dynamics within the overall collection. Ultimately, however, the collection of rings is bigger than the mere sum of its constituents in isolation, a trait which is arguably the most enigmatic of any group.




    [1] Of these elements, personality is arguably the most influential one. One of many approaches to the understanding and classification of personalities was developed by Isabel Myers-Briggs & Katherine Briggs. The Myers-Briggs personality type indicator is founded on Jung’s theory of personality types, seeking to group personalities according to perception (ways of becoming aware of things internal & external) and judgement (ways of reaching conclusions about the gained perceptions). Differentiating between introversion and extraversion, sensing and intuition, thinking and feeling, as well as judging and perceiving, the Myers-Briggs approach differentiates between 16 basic personality types, which ties in neatly with the chosen focus for Us 16 (http://www.myersbriggs.org/my-mbti-personality-type/mbti-basics/home.htm?bhcp=1 – accessed 26 May 2015). 

    Zeitgenössischer Kunstschmuck nun bei The Oculus in Kapstad zu sehen

    , News-Blog.

    Read more on "Zeitgenössischer Kunstschmuck nun bei The Oculus in Kapstad zu sehen" »

    The Oculus, ein Spezialist für moderne Sonnenbrillen auf der Ecke der Strassen Strand und Chiappini in Kapstadt, stellt nun auch zeitgenössischen Südafrikanischen Kunstschmuck aus, zusammengestellt von Precious Obsession, der unlängst gegründeten Gruppe von Schmuckkünstlern.

     

    Von der Facebookseite The Oculus:

    Here at The Oculus, we believe that contemporary jewellery art is something that needs to be promoted in South Africa since it is such a unique platform. Creating artistic statements within the sphere of ‘jewellery design’ allows for connotations of wealth, rarity, value and also the relationship with the wearer and the body to be used in interesting and experimental ways and also contested with subjective artistic commentary. One could say that specifically South African artists have so much to comment about this country’s different traditions, perceptions of value and the variety of cultures, as well as its rich history in the role of provider of raw materials for the fine jewellery industry and the controversy surrounding it. The Oculus is proud to showcase PRECIOUS OBSESSION. Watch this space…
    Photo: Here at The Oculus, we believe that contemporary jewellery art is something that needs to be promoted in South Africa since it is such a unique platform. Creating artistic statements within the sphere of 'jewellery design' allows for connotations of wealth, rarity, value and also the relationship with the wearer and the body to be used in interesting and experimental ways and also contested with subjective artistic commentary. One could say that specifically South African artists have so much to comment about this country's different traditions, perceptions of value and the variety of cultures, as well as its rich history in the role of provider of raw materials for the fine jewellery industry and the controversy surrounding it. The Oculus is proud to showcase PRECIOUS OBSESSION. Watch this space...

    Gruppenausstellungen 2014: Precious Obsession – Eine Kunstschmuck-Veranstaltung

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen, News-Blog.

    Read more on "Gruppenausstellungen 2014: Precious Obsession – Eine Kunstschmuck-Veranstaltung" »

    Drei professionelle Schmuckkünstler haben sich vor einer Weile zusammengetan um die allererste Kunstschmuck-pop-up-Veranstaltung zu präsentieren. Die Precious Obsession Veranstaltung fand im Truth Cafe in der Buitenkantstrasse in Kapstadt am 20. November 2014 statt.

    Ziel der Veranstaltung war es, Kunstschmuck einem breiteren Spektrum von Leuten darzubieten und somit Wissen und Akzeptanz zu festigen. Der Abend erlaubte den Besuchern persönliche Gespräche und Begegnungen mit den 20 Schmuckkünstlern und ihren Arbeiten, und dies alles in einer unkomplizierten und informellen Atmosphäre.

    Der Abend brachte enorm viele Besucher und weitere solche Veranstaltungen sind für die nähere Zukunft geplant.

      

    Precious Obsession Information Poster. (c) Precious Obsession, November 2014
    Precious Obsession Informationsposter. (c) Precious Obsession, November 2014

     

    Truth Cafe, Buitenkant Street, Cape Town during the Precious Obsession pop-up event on 20 November 2014. Photo: Ms Kruger
    Truth Cafe, Buitenkant Strasse, Kapstadt am Abend der Precious Obsession Veranstaltung am 20 November 2014. Foto: Fr Kruger

     

    Exhibition detail at Truth Cafe, Buitenkant Street, Cape Town during the Precious Obsession pop-up event on 20 November 2014. Photo: Ms Kruger
    Ausstellungsdetail, Truth Cafe, Buitenkant Strasse, Kapstadt am Abend der Precious Obsession Veranstaltung am 20 November 2014. Foto: Fr Kruger

     

    Gruppenausstellungen 2014: 55 Künstler / Colliers

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen, News-Blog.

    Read more on "Gruppenausstellungen 2014: 55 Künstler / Colliers" »

    Im November diesen Jahres taten sich Tinsel und die Galerie Liz Loubser in Johannesburg zusammen und präsentierten 55 Colliers von 55 Südafrikanischen Schmuckkünstlern. Jedes Collier ist ein Unikat und wurde handgefertigt. Die Eröffnung am 8. November begeisterte Gäste mit einem kunstvoll zusammengestellten Exponat.

    55 Künstler / Colliers - Detail der Ausstellung, November 2014. Foto: Liz Loubser Galerie / Tinsel

    55 Künstler / Colliers – Detail der Ausstellung, November 2014. Foto: Liz Loubser Galerie / Tinsel

     

    55 Künstler / Colliers - Detail der Ausstellung, November 2014. Foto: Liz Loubser Galerie / Tinsel

    55 Künstler / Colliers – Detail der Ausstellung, November 2014. Foto: Liz Loubser Galerie / Tinsel

     

    55 Künstler / Colliers - Detail der Ausstellung, November 2014. Foto: Liz Loubser Galerie / Tinsel

    55 Künstler / Colliers – Detail der Ausstellung, November 2014. Foto: Liz Loubser Galerie / Tinsel

     

    Gruppenausstellungen 2014: Zwischen den Zeilen in Johannesburg

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen, News-Blog.

    Read more on "Gruppenausstellungen 2014: Zwischen den Zeilen in Johannesburg" »

    Die letzte Edition der Ausstellungsserie Zwischen den Zeilen eröffnete am 23 August 2014 in der Liz Loubser Gallerie in Risidale, Johannesburg. Besucher genossen die Eröffnung und waren reichlich beeindruckt von den zur Schau gestellten Arbeiten. Das wunderschön gestaltete Exponat endete am 5 September 2014.

     

    Zwischen den Zeilen, Liz Loubser Gallerie, August 2014. Foto: Liz Loubser Gallerie

    Zwischen den Zeilen, Liz Loubser Gallerie, August 2014. Foto: Liz Loubser Gallerie

    Ausstellungsdetail - AnGelas Schmuckstücke. Liz Loubser Gallerie, August 2014. Foto: Liz Loubser Gallerie

    Ausstellungsdetail – AnGelas Schmuckstücke. Liz Loubser Gallerie, August 2014. Foto: Liz Loubser Gallerie

    Ausstellungsdetail - Maikes Schmuckstücke. Liz Loubser Gallerie, August 2014. Foto: Liz Loubser Gallerie.

    Ausstellungsdetail – Maikes Schmuckstücke. Liz Loubser Gallerie, August 2014. Foto: Liz Loubser Gallerie.

    Ausstellungsdetail - AnGelas Schmuckstücke. Liz Loubser Gallerie, August 2014. Foto: Liz Loubser Gallerie

    Ausstellungsdetail – AnGelas Schmuckstücke. Liz Loubser Gallerie, August 2014. Foto: Liz Loubser Gallerie

    Ohrringe werden für Modefotografie verwendet

    , News-Blog.

    Read more on "Ohrringe werden für Modefotografie verwendet" »

    Anfang des Jahres vereinten Modefotografin Marguerite Oelofse und der Berliner stylist Julius Forgo ihre kreativen Kräfte für ein paar Modefotos in Kapstad. Einige meiner Schmuckstücke wurden als Accessoirs gewählt und eines der Fotos wurde in dem on-line Magazin Superior Mag im August veröffentlicht: 

    http://www.superior-mag.com/2014/magazine-photography-fashion-editorial-marguerite-oelofse-dunes-valley/

    Gruppenausstellungen 2014: Zwischen den Zeilen in Windhoek, Namibia

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen.

    Read more on "Gruppenausstellungen 2014: Zwischen den Zeilen in Windhoek, Namibia" »

    Die Fine Ounce Goldschmiedegruppe präsentierte vom 30.6. bis zum 9.7. die erste internationale Gruppenausstellung in der Omba Galerie in Windhoek, Namibia. 120 Schmuckstücke waren zur Besichtigung und zum Verkauf in der wunderschön restaurierten, hellen ehemaligen Fabrikhalle ausgestellt – alles zum Thema “Zwischen den Zeilen”. Die Ausstellung wurde von vielen, vielen Gästen besucht, darunter der Frau des Deutschen Botschafters in Namibia. Ausserdem wurden verschieden Artikel zu der Ausstellung, bezw. zu den Künstlerinnen in den Medien gebracht, und die zwei Namibianischen Fine Ounce Mitglieder (Frieda Lühl und Angela Tölken) gaben 3 Radiointerviews.

    Artikel aus: Die Republikein, 3 Julie 2014

     

    Artikel aus: Die Allgemeine Zeitung, 4 Julie 2014

     

     
    Artikel zu Angela Tölken. Überschrift. Die Allgemeine Zeitung, 18 July 2014

     

    Haupttext, Die Allgemeine Zeitung, 18 Julie 2014



    Die letzten Gruppenausstellungen in den Medien

    , News-Blog.

    Read more on "Die letzten Gruppenausstellungen in den Medien" »

    Die letzten zwei Ausstellungen der Fine Ounce Goldsmiths’ Collective fanden viel Anklang in den Medien.

    Die erste der beiden Ausstellungen fand in Durban in der Imbizo Galerie statt, und endete am 31.7.2014. An dieser Gruppenausstellung nahmen verschiedene Künstler teil, u.a. Fine Ounce. Die Eröffnung wurde mit einer Mode- und Schmuckschau gefeiert.

    Article from Life and Lifestyle


    Die zweite Ausstellung fand in der Omba Galerie in Windhoek, Namibia statt und repräsentiert damit die erste internationale Ausstellung der Fine Ounce Gruppe. 120 Schmuckstücke waren zur Besichtigung und zum Verkauf in der wunderschön restaurierten, hellen ehemaligen Fabrikhalle ausgestellt – alles zum zentralen Thema “Zwischen den Zeilen”. Die Ausstellung, welche vom 30.6. bis zum 9.7. lief, wurde von vielen, vielen Gästen besucht, darunter der Frau des Deutschen Botschafters in Namibia. Ausserdem wurden in den Medien verschiedene Artikel zu der Ausstellung, bezw. zu den Künstlerinnen gebracht. Die zwei Namibianischen Fine Ounce Mitglieder (Frieda Lühl und Angela Tölken) gaben zusätzlich 3 Radiointerviews, eines davon eine Stunde lang beim Deutschen Höhrfunk.

     

    Artikel aus: Die Republikein, 3 Julie 2014

     

    Artikel aus: Die Allgemeine Zeitung, 4 Julie 2014

     

     
    Ausführliches Expose zu Angela Tölken. Artikelüberschrift, Die Allgemeine Zeitung, 18 Julie 2014

     

    Haupttext, Die Allgemeine Zeitung, 18 Julie 2014

     

    Die Ausstellung in Windhoek war die erfolgreichste Ausstellung der Gruppe, und wird im August/Septemter in der Liz Loubser Galerie in Johannesburg, Südafrika zu besichtigen sein um den dortigen Fans der Gruppe die Gelegenheit zu bieten, die Unikate der 8 Mitglieder zu besichtigen und erwerben.



    Gruppenausstellungen 2014: Metaal met Taal

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen.

    Read more on "Gruppenausstellungen 2014: Metaal met Taal" »

    Zum Anlass des diesjährigen Stellenbosch Woordfees  (Fest der Worte) veranstalteten sechs Goldschmiede aus der Umgebung eine Gruppenausstellung zum Thema Metaal met Taal  (Metal und Sprache). Die Ausstellung fand in der Lilly Friedlaender Gallerie vom 5. bis zum 16. März statt.

    Jedem der sechs Künstler war es selbst überlassen, wie das Thema zu interpretieren ist, und das Gesamtbild ergab eine interessante Mischung von wort-wörtlichen und akstrakten Interpretationen. Durch meinen eher akademischen Hintergrund bedingt entschied ich mich für das Abstrakte und setzte mich mit Rhytmus, Mustern und Wiederholungen der Sprache, aber auch mit der Spannung zwischen dem Präsenten und dem Abwesenden auseinander.

    Gruppenausstellungen 2014: Ethereal Material

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen.

    Read more on "Gruppenausstellungen 2014: Ethereal Material" »

    Vom 28. Februar bis zum 2. März 2014 präsentierten Personalmitglieder und Magisterstudenten der Abteilung für Kreativen Schmuckentwurf und Metaltechniken der Universität Stellenbosch ihre neuesten Werke im Bereich Autorenschmuck. Die Gruppenausstellung fand im Rahmen der Messe des Cape Town International Design Indaba statt.

    Jeder der 6 Schmuckkünstler hatte einen eigenen Schaukasten, und die ausgestellten Arbeiten ergänzten einander ausserordentlich gut.

    Zuspruch der lokalen sowie auch internationalen Besucher war äusserst positiv, und es gingen viele Nachfragen bezüglich weiterer Informationen und Kontakte ein.

     

    Ethereal Material - DI stand 2014
    Ethereal Material – Stand bei der Messe des Design Indaba 2014.
    Foto: Carine Terreblanche

    Ethereal Material - DI stand 2014 - AnGela

     

    Metaal met Taal – Gruppenausstellung als Teil des Stellenbosch Woordfees

    , News-Blog.

    Read more on "Metaal met Taal – Gruppenausstellung als Teil des Stellenbosch Woordfees" »

    Zum Anlass des diesjährigen Stellenbosch Woordfees  (Fest der Worte) veranstalteten sechs Goldschmiede aus der Umgebung eine Gruppenausstellung zum Thema Metaal met Taal  (Metal und Sprache). Die Ausstellung fand in der Lilly Friedlaender Gallerie vom 5. bis zum 16. März statt.

    Jedem der sechs Künstler war es selbst überlassen, wie das Thema zu interpretieren ist, und das Gesamtbild ergab eine interessante Mischung von wort-wörtlichen und akstrakten Interpretationen. Goldschmiede mit einem eher akademischen Hintergrund entschieden sich für das Abstrakte indem sie mit Worten in den Titeln spielten (wie im Falle von Carine Terreblanche), oder sich mit Rhytmus, Mustern und Wiederholungen der Sprache, aber auch mit der Spannung zwischen dem Präsenten und dem Abwesenden auseinander setzten wie in meinem Falle.

     

    Ethereal Material – Gruppenausstellung bei der Design Indaba Messe 2014

    , News-Blog.

    Read more on "Ethereal Material – Gruppenausstellung bei der Design Indaba Messe 2014" »

    Vom 28. Februar bis zum 2. März 2014 präsentierten Personalmitglieder und Magisterstudenten der Abteilung für Kreativen Schmuckentwurf und Metaltechniken der Universität Stellenbosch ihre neuesten Werke im Bereich Autorenschmuck. Die Gruppenausstellung fand im Rahmen der Messe des Cape Town International Design Indaba statt.

    Jeder der 6 Schmuckkünstler hatte einen eigenen Schaukasten, und die ausgestellten Arbeiten ergänzten einander ausserordentlich gut.

    Zuspruch der lokalen sowie auch internationalen Besucher war äusserst positiv, und es gingen viele Nachfragen bezüglich weiterer Informationen und Kontakte ein.

     

    Ethereal Material - DI stand 2014
    Ethereal Material – Stand bei der Messe des Design Indaba 2014.
    Foto: Carine Terreblanche
    Ethereal Material - DI stand 2014 - AnGela
    Schaukästen von AnGela und Carine Terreblanche.
    Foto: Carine Terreblanche
    US DI stand 2014
    Graphischer Hintergrund des Standes.
    (c) Chantal Curtis, Tinkerdesign

    2013 Beijing International Jewelry Art Exhibition – erste internationale Gruppenausstellung für AnGela

    , News-Blog.

    Read more on "2013 Beijing International Jewelry Art Exhibition – erste internationale Gruppenausstellung für AnGela" »

    Mit grosser Freude nahm ich die Mitteilung zur Kenntniss, dass meine Arbeiten zur 2013 Beijing International Jewelry Art Exhibition eingeladen wurden.

    Die Ausstellung, organisiert vom Kommittee der Internationalen Designwoche Peking, repräsentierte 329 Schmuckkünstler aus der ganzen Welt und fand im Chinese Millenium Monument statt, wo sie vom 24. September bis 12 Oktober 2013 lief. Jeder mitwirkende Schmuckkünstler erhielt zum Dank einen farbigen, 240 Seiten starken Katalog.

    2013 Beijing International Jewelry Art Exhibition – erste internationale Gruppenausstellung

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen.

    Read more on "2013 Beijing International Jewelry Art Exhibition – erste internationale Gruppenausstellung" »

    Im August 2013 erhielt ich die Mitteilung, dass ein paar meiner neueren Arbeiten zur 2013 Beijing International Jewelry Art Exhibition eingeladen wurden. Damit nahm ich zum ersten Mal an einer internationalen Gruppenausstellung teil.

    Die Ausstellung, organisiert vom Kommittee der Internationalen Designwoche Peking, repräsentierte 329 Schmuckkünstler aus der ganzen Welt (wovon 2 aus Südafrika stammten) und fand im Chinese Millenium Monument statt, wo sie vom 24. September bis zum 12 Oktober 2013 lief. Jeder mitwirkende Schmuckkünstler erhielt zum Dank einen farbigen, 240 Seiten starken Katalog.

     Mehr Informationen sind unter http://www.futuredesign.cn/ erhältlich.

    Zwischen den Zeilen – Gold of Africa Museum

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen, News-Blog.

    Read more on "Zwischen den Zeilen – Gold of Africa Museum" »

    Die Fine Ounce Goldschmiedegruppe stellte am 3. Oktober 2013 Schmuckarbeiten zum neuen Thema “Zwischen den Zeilen” aus. Die Ausstellung fand im Gold of Africa Museum in Kapstadt statt, und war der Oeffentlichkeit für zwei Wochen zugänglich.

    Wie auch schon bei vorigen Ausstellungen waren die Arbeiten von hoher Qualität und repräsentierten die äusserst verschiedenen Ansätze und Persönlichkeiten der 8 Gruppenmitglieder.

    Die Arbeiten werden in 2014 nach Durban, Windhoek (Namibia) und Johannesburg reisen.

    Between the Lines exhibition

    Das Leitkonzept wurde auch bei der Gestaltung in Betracht gezogen. Hölzerne Rahmen wurden in Reihen angeordnet aufgehängt. (c) Mathias Tölken 2013

    Between the Lines exhibition detail

    Detail der hölzernen Rahmen in denen die Schmuckarbeiten angeordnet wurden. (c) Mathias Tölken 2013

    Fine Ounce Goldschmiedegruppe bereitet sich auf neue Ausstellungsserie vor

    , News-Blog.

    Read more on "Fine Ounce Goldschmiedegruppe bereitet sich auf neue Ausstellungsserie vor" »

    Aufbauend auf den Erfolg der letzten beiden Ausstellungsserien ist die Fine Ounce Goldschmiedegruppe nun mit den Vorbereitungen fuer die 2013/14 Saison beschäftigt. Das neue Thema ‘Zwischen den Zeilen’ lässt viel Freiraum für persönliche Interpretation und bietet ausserdem interessante Ausstellungsmöglichkeiten.

    Obschon die neue Ausstellungsserie noch finalisiert wird, sind ein paar Gallerien schon bestätigt: das Gold of Africa Musuem und die Kalk Bay Modern in Kapstadt, sowie die Gallerie Liz Loubser in Johannesburg. Momentan unterhandelt die Gruppe ausserdem mit Gallerien in Durban, Windhoek und Franschhoek.

    Wichtiger Meilenstein erreicht – Portfolio bei Klimt 02 veröffentlicht

    , News-Blog.

    Read more on "Wichtiger Meilenstein erreicht – Portfolio bei Klimt 02 veröffentlicht" »

    Im Juni diesen Jahres erreichte ich einen wichtigen Meilenstein bezüglich der internationalen Repräsentation meiner Arbeiten: mein Portfolio wurde bei Klimt 02 veröffentlicht. Klimt 02 ist eine Gallerie in Barcelona, so wie auch das führende internationale Forum für Kunstgoldschmiede, und Schulen / Gallerien welche sich auf Kunstschmuck spezialisieren. Klimt 02 redigiert den Inhalt der Webseite und repräsentiert zu jeder Zeit eine genauen Eindruck der internationalen Szene.

    Die Veröffentlichung meines Portfolios hat inzwischen zwei Einladungen zu Ausstellungen zur Folge gehabt: eine in London, und eine in Peking. Die Letztere habe ich angenommen und bin nun dabei, die nötige Logistik zu organisieren. 

    Breath of Fire – Rust-en-Vrede

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen.

    Read more on "Breath of Fire – Rust-en-Vrede" »

    Am 21 Mai 2013 eröffnete Hennie Meyer, erfolgreicher Südafrikanischer Keramikkünstler, die letzte Ausstellung der Hauch von Feuer Ausstellungsserie in der Rust-en-Vrede Kunstgalerie in Durbanville. 

    Die Ausstellung überzeugte durch ihre Effektivität, Einfachkeit und Genauigkeit, wodurch der gereifte Ansatz zur Materie der Fine Ounce Goldschmiedegruppe zum Ausdruck kam. Wie auch in vorigen Ausstellungen der Serie sind die (neuen) Arbeiten mit viel Anklang betrachtet worden.

    Rust-en-Vrede opening

    Rust-en-Vrede. (c) Mathias Tölken

    Rust-en-Vrede opening
    Rust-en-Vrede. (c) Mathias Tölken
    Rust-en-Vrede opening
    Rust-en-Vrede. (c) Mathias Tölken

    Rust-en-Vrede opening

    Rust-en-Vrede. (c) Mathias Tölken

     

    Hauch von Feuer – is art

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen.

    Read more on "Hauch von Feuer – is art" »

    Der 2. Teil der Fine Ounce Ausstellungsserie zum Thema “Hauch von Feuer” fand in der Gallerie is art in Franschhoek statt, wo die Arbeiten 2 Wochen lang zu besichtigen waren. Auch dieses Mal gab es wieder viel Lob und Anerkennung für die Arbeiten und deren Präsentation.  

    Hauch von Feuer – 30 on Roodebloem

    , Ausstellungen, Gruppenausstellungen.

    Read more on "Hauch von Feuer – 30 on Roodebloem" »

    Zum Anlass des 2. Jubiläums ihres Bestehens startete die Goldschmiedegruppe Fine Ounce mit einer Ausstellungsserie zum Thema “Hauch von Feuer” in die 2012/2013 Saison. Die erste Ausstellung fand im Studio 30 on Roodebloem in Woodstock statt, wo sie 2 Wochen lang zu besichtigen war und viel Anklang fand.

    Die ausgestellten Arbeiten der 8 Schmuckkünstler wurden alle ausschliesslich mit Hand gefertigt und repräsentierten ein grosses Spektrum an Stilen, Materialien und Interpretationen die dennoch in ein stimulierendes und zusammenhängendes Ganzes einmündeten.

     

    Exhibition set-up at 30 on Roodebloem. (C) Frieda Luhl 2012.

    Ausstellung bei 30 on Roodebloem. (C) Frieda Luhl 2012.

    Detail of exhibition set-up at 30 on Roodebloem. (C) Frieda Luhl 2012.

    Detail der Ausstellung bei 30 on Roodebloem. (C) Frieda Luhl 2012.

    Detail of exhibition set-up at 30 on Roodebloem. (C) Frieda Luhl 2012.

    Detail der Ausstellung bei 30 on Roodebloem. (C) Frieda Luhl 2012.

    Self – reflection, representation, expansion

    , Ausstellungen, Einzelausstellungen.

    Read more on "Self – reflection, representation, expansion" »

    Zwischen dem 7. Februar und dem 1. März 2012 stellte ich die neuesten Stücke meiner derzeitigen Arbeitsserie als Teil meiner 4. Einzelausstellung aus. Die Ausstellung unter dem Namen Self – reflection, representation, expansion, fand in der Rust-en-Vrede Galerie der Durbanville Kulturvereinigung statt.